DSC_0072_1Sie erwarten ein Kind und sind vielleicht schon bei den Vorbereitungen für die erste Zeit nach der Geburt?

Haben Sie an Ihre Wochenbettbetreuung für zu Hause gedacht?

 

In der sensiblen Phase nach der Geburt eines Kindes begleite ich Sie und Ihre Familie nach dem Spitalaustritt in der Wochenbettzeit zu Hause.

Ich beobachte wie es Ihnen in den ersten Tagen nach der Geburt geht, kontrolliere die Rückbildung der Gebärmutter, den Wochenfluss und bei Bedarf die Wundheilung von Geburtsverletzungen oder Kaiserschnittnaht und die Brust.

 

Bei ihrem Baby beobachte ich seine Anpassung an das Leben ausserhalb des Mutterbauches. Ich unterstütze Sie in der Pflege ihres Kindes, beobachte die Nabelheilung und Gewichtsentwicklung, sowie den Gelbsuchtverlauf. Wenn Sie das Spital vor der 72. Lebensstunde ihres Kindes verlassen, mache ich gerne den Guthrietest.

Die Ernährung oder das Stillen ihres Kindes ist ein wichtiger Bestandteil der Beratung durch mich im Wochenbett. Bei Fragen und Schwierigkeiten stehe ich Ihnen fachkompetent zur Seite.

Ich nehme mir gerne Zeit Ihre Fragen rund um diese intensive und spannende Zeit in Ihrem Leben als frischgebackene Eltern zu beantworten.

 

Sie können mich bereits in der Schwangerschaft, im Rahmen eines Beratungsgesprächs, kennen lernen. So können sie bereits Wünsche / Bedürfnisse für die Wochenbettzeit äussern und vorbesprechen. So sind Sie optimal vorbereitet, um die ersten Tage zu Hause mit ihrem Baby geniessen zu können.

 

Leistung der Krankenkasse

Ab dem 1. März 2014 ist die neue Fassung des Artikels 64, Absatz 7 im Krankenversicherungsgesetz( KVG) in Kraft getreten. Es werden sämtliche Leistungen der obligatorischen Krankenversicherung im Zeitraum von der 13. Schwangerschaftswoche bis zum 56. Tag nach der Niederkunft generell von der Franchise und Selbstbehalt befreit.

Hinterlasse eine Antwort